Herbstjagd und Hubertusmesse 2015
Schleppjagd in Bötersen 11.10.2015

Am 12. Oktober 2014 fand wieder bei herrlichstem Wetter die Traditionsveranstaltung vom Reitverein Sottrum in Bötersen statt. Dieser Tag begann mit einer Hubertusmesse, die von Pastorin Heike Gleede in der von Jochen Corleis geschmückten Scheune beim Gasthaus Hoops gehalten wurde. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst vom Posaunenchor, von der Jagdhornbläsergruppe „Gute Jagd Bielefeld" und der Bläsergruppe „Waidmannsheil" vom Hegering Sottrum.
Der Andrang auf den Wagen war so groß, dass viele in privaten PKW's dem Tross folgen mussten. Dann kam auch die Meute der Böhmer Harrier mit ihrem Master Torsten Mönchmeyer dazu. Der 1. Vorsitzende Friedel Lossau begrüßte die Meute, die Reiter und die zahlreichen Zuschauer. Bei strahlendem Sonnenschein brachen alle zur Jagd auf. Die 16 Kilometer lange Strecke führte über die Flächen rund um Bötersen, Höperhöfen, Jeerhof und Schleeßel.
Zwischen Schleeßel und Höperhöfen Abschlussveranstaltung bei Zürns
Die Schleppe wurde von Bernd Rubarth und Neele Glinz gelegt. Das 1. Feld wurde von Andreas Wolf geführt, in diesem Feld galt es zwölf Jagdhindernisse und 4 Gräben zu überwinden. Das 2. Feld unter der Führung von Jens Skarbath und Friedel Lossau folgte der Gruppe, jedoch ohne die Sprünge zu überwinden. Dieses Jahr gab es auch ein 3. Feld unter der Leitung von Ehrenjagdherrn Hinrich Brunkhorst sowie seiner Tochter Ulrike, in diesem Feld konnten junge Reiter ihre erste Jagd in einem angemessenen Tempo erleben. Dieses Feld wurde sehr gut angenommen. Das 3. Feld reitet nicht die gesamte Strecke, dennoch ist es an den wichtigsten und schönsten Plätzen dabei und hat die Möglichkeit, die Hunde und die anderen Jagdfelder bei ihrer Arbeit zu beobachten. Nach den ersten 4. Lines wurde wieder eine Pause auf der Reitanlage Höperhöfen von Nicola Dimde und Bernd Rubarth eingelegt.
Herbstjagd und Hubertusmesse 13. Oktober 2013